Der Leistungsvertrag. Ein Praxisleitfaden

Der Leistungsvertrag ist ein zentrales und bewährtes Arbeitsinstrument der wirkungsorientierten Steuerung staatlicher Leistungen.

Er regelt die Zusammenarbeit innerhalb der öffentlichen Verwaltung sowie die Zusammenarbeit zwischen der öffentlichen Hand und privaten Anbietern (Profit- und Nonprofit-Organisationen). Für einen gelingenden Einsatz von Leistungsverträgen ist Wissen über Vorbereitungshandlungen, Vertragsverhandlungsführung, Vertragsformulierung und Vertragsabschluss notwendig. Ebenso wichtig sind Elemente, welche es zur Vertragsumsetzung und deren Überprüfung zu beachten gilt (Controlling, Qualitätsmanagement, Monitoring, Reporting).
Dieser bewährte Praxisleitfaden bearbeitet praxisorientiert die verschiedenen Themen zum Leistungsvertrag. Er zeigt Handlungsmöglichkeiten und Stolpersteine auf und formuliert Tipps zum Vorgehen sowie wichtige Fragen, welche im Rahmen von Kontraktbeziehungen zu stellen sind. Konkrete Fallbeispiele illustrieren die Erörterungen.

Möchten Sie sich gerne zum Thema Leistungsverträge austauschen oder einzelne Spezialfragen diskutieren? Informationen zu online Diskussionsforen und Weiterbildungsanlässen finden Sie unter  http://www.xing.com/net/leistungsvertrag 

Buchdetails

Andreas Dvorak, Regula Ruflin
2., aktualisierte und erweiterte Auflage 2012
XIV + 183 Seiten, 21 Abb.
EUR 24.90 / CHF 38.–
ISBN 978-3-258-07680-5

Share: