Academy-Anlass 2019

Am 31. Oktober 2019 fand der socialdesign Academy-Anlass statt. In zwei Kurzreferaten hatten Interessierte die Gelegenheit, einen Einblick in die aktuellen Themen “Gleichstellung” und “Alter” zu erhalten.

Gleiche Rechte für Menschen mit Behinderung – auch gleiche Chancen?

Referat von Dr. Simon Meier, Projekte & Beratung

Die Frage der Gleichstellung von Menschen mit und ohne Behinderung ist eines der wichtigen politischen Anliegen der letzten Jahre. Mit der UN Behindertenrechtskonvention weht ein neuer Wind im Bereich der Arbeit mit Menschen mit Behinderung. Diese umzusetzen resp. eine inklusive Gesellschaft anzustreben, ist und bleibt eine Herausforderung für Behörden, Fachpersonen und die gesamte Gesellschaft. Im Referat erfuhren die Teilnehmenden mehr zum aktuellen Diskurs über Gleichstellung, soziale Teilhabe und Selbstbestimmung in der Schweiz. Darauf aufbauend wurde mittels Praxisbeispielen veranschaulicht, welche spezifischen Haltungen, Kenntnisse und Fähigkeiten unterstützen, um unter den veränderten Rahmenbedingungen kompetent tätig zu sein und eine möglichst hohe Chancengleichheit für Menschen mit Behinderung zu ermöglichen. Hier finden Sie die Präsentation zum Referat.

 

Heutige Alter(n)sbilder

Referat von Dr. phil. Francesca Rickli, Projekte & Beratung

Wie die AHV als Sozialwerk zukünftig schwarze Zahlen schreiben soll, beschäftigt aktuell die ganze Schweiz. Doch stellt sich dabei die Frage, wie wollen wir eigentlich alt werden? Welche Konsequenzen haben der demographische Wandel und das als marode verschriene System auf unsere Altersbilder?
In diesem spannenden Kurzreferat erhielten die Teilnehmenden basierend auf aktuellen Forschungsergebnissen einen vielschichtigen Einblick in gängige Alter(n)sbilder. Wie wurde aus dem Grossmütterchen auf der Ofenbank die aktive Grossmutter in atmungsaktiver Outdoor-Kleidung und wer profitiert von positiven Alter(n)sbildern und wer bleibt davon ausgeschlossen? Hier finden Sie die Präsentation zum Referat.

 

 

Haben Sie Fragen zu den Themen oder zu den Präsentationen? Unser Referent Dr. Simon Meier und unsere Referentin Dr. phil. Francesca Rickli stehen Ihnen gerne für Ihre Fragen und einen Austausch zur Verfügung.

Programm “Socius”

In einem Kurzfilm der Age-Stiftung wird das im Jahr 2014 lancierte Programm «Socius – wenn Älterwerden Hilfe braucht», welches in zwei Teile gegliedert ist, erklärt. Älteren Menschen soll mit Unterstützungssystemen ermöglicht werden, dass diese länger in der eigenen Wohnung bleiben können. Im Rahmen dieses Programms wurden verschiedene Akteure aus Schweizer Gemeinden und Regionen gesucht. Im Kurzfilm zu sehen ist auch Ricarda Ettlin, Projektleiterin bei socialdesign, welche für die Age-Stiftung eine Begleituntersuchung durchgeführt hat. Den spannenden Kurzfilm finden Sie unter diesem Link.

Es gibt immer eine Alternative zu Gewalt

Kinderschutz Schweiz hat im Rahmen einer 2. Sensibilisierungkampagne eine kurze Filmdokumentation lanciert, in welcher Eltern und Grosseltern erzählen, wie sie in der Vergangenheit reagiert haben, wenn es zu nervenaufreibenden Erziehungssituationen kam. Es geht um ganz alltägliche Stresssituationen im Umgang mit dem Nachwuchs, die Eltern an ihre Grenze bringen. Doch wie kann man sich in solchen Situationen besser verhalten? Eltern und Grosseltern stellen in diesem Kurzfilm Handlungsalternativen für andere Erziehungsberechtigte vor, welche zeigen, dass es immer eine Alternative zu Gewalt gibt.

Was bedeuten (uns) Caring Communities?

Weil Menschen immer älter werden, immer länger fit und aktiv bleiben, aber auch der Wunsch nach möglichst langer Selbständigkeit und Selbstbestimmtheit besteht, steigt der Bedarf am Austausch mit, resp. der Unterstützung durch seinesgleichen. Eine Form, diesem Bedürfnis nachzukommen, ist das Aktivsein in Caring Communities.

Was bedeuten (uns) Caring Communities? Und wie funktionieren sie? Diese und weitere Fragen stellten die Leitthemen der Netzwerk-Tagung Caring Communities dar, welche durch Migros-Kulturprozent initiiert und durchgeführt worden ist. socialdesign hat im Rahmen eines Inputreferates die Resultate einer mündlichen On-the-Street Befragung sowie Ergebnisse von Interviews mit Fachpersonen vorgestellt. Weitere spannende Referate und Unterlagen zu Caring Communities finden Sie auf der Veranstaltungshomepage.

Gesundheitliche Chancengleichheit: Wie gleich sind die Chancen in der Schweiz?

Am 18. Januar 2018 fand in Bern die 19. Nationale Gesundheitsförderungs-Konferenz und 4. NCD-Stakeholderkonferenz statt. Im Rahmen dieser Konferenz hat Regula Ruflin ein Referat zum Thema Gesundheitliche Chancengleichheit: Wie gleich sind die Chancen in der Schweiz? Zahlen, Fakten und Hintergründe gehalten. Das Referat basiert auf einer Broschüre, welche unsere Projektleiterinnen Katja Schnyder-Walser und Manuela Spiess in Zusammenarbeit mit dem BAG und Magma Branding erarbeitet haben. Ende 2018 ist die Broschüre durch das BAG um das Thema Sucht erweitert worden, diese erweiterte Version finden Sie hier. Die Broschüre zeigt auf, wie es um die gesundheitliche Chancengleichheit in der Schweiz steht. Auch das Schweizerische Fernsehen hat das Thema in der Sendung Puls in einem Kurzbeitrag aufgegriffen und Auszüge aus der Broschüre gezeigt. Weitere Informationen und Unterlagen zur Konferenz finden Sie hier.

Im Hintergrunddokument, welches Anfang 2019 erschienen ist und eine Vertiefung und Erweiterung der Broschüre darstellt, hat socialdesign im Auftrag und in Zusammenarbeit mit dem BAG die Daten- und Faktenlage aktualisiert und ergänzt.

 

Nationale Tagung 2016 – Gleiche Gesundheitsversorgung für alle: Wie erreichen wir das?

Im November 2016 fand die Fachtagung „Nationale Tagung 2016 – Gleiche Gesundheitsversorgung für alle: Wie erreichen wir das?“ statt. Die Tagung bot eine Plattform, um aktuelle Fragestellungen rund um Chancengleichheit und Qualität in der Gesundheitsversorgung zu diskutieren, Best Practices auszutauschen und sich über die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu informieren. Die Unterlagen der Tagung finden Sie hier.

Nationale Gesundheitsförderungs-Konferenz 2017

Am Donnerstag, 19. Januar 2017 findet die Nationale Gesundheitsförderungs-Konferenz in Neuenburg statt. Unter dem Thema „Gesundheitsförderung wirkt!“ werden an der ganztägigen Konferenz Veranstaltungen im Plenum, in Gruppensitzungen und Workshops durchgeführt. Diese wurden durch eine Reihe von interessanten Vorträgen von Experten ergänzt. Anmelden können Sie sich über folgenden Link.