Evaluation: Vertrauen ist gut, Wirkung zeigen ist besser

In der ersten Jahresausgabe des Magazins für Nonprofit-Management und -Marketing „Stiftung & Sponsoring“ ist ein Artikel unserer Senior Projektleiterinnen Regula Ruflin und Ricarda Ettlin zusammen mit Andreas Wieser, Kompetenzzentrum Stiftungen Von Graffenried Gruppe, erschienen. Der Bericht zeigt unter anderem auf, wie Stiftungen ihre Glaubwürdigkeit stärken und wirkungsvoller werden können. Er enthält zudem eine 10-Punkte-Checkliste, welche bei der Umsetzung der Wirkungsüberprüfung eingesetzt werden kann. Den Artikel finden Sie hier.

Begleitetes Wohnen für Menschen mit Behinderung

Bereits zwei Stunden Begleitung von Menschen mit Behinderung bei ihnen zu Hause können genügen, um die physische und psychische Gesundheit zu verbessern, soziale Kontakte zu fördern und neue Kompetenzen im Alltagsleben zu erlernen. Dies ergab eine Studie zur Wirkung der Dienstleistung «Begleitetes Wohnen», welche Pro Infirmis Jura Neuchâtel in Auftrag gab.

Evaluationsbericht (nur auf Französisch)

 

Evaluation von Modellversuchen aus der Sicht der Praxisinstitutionen

In der schweizerischen Zeitschrift für Kriminologie (SZK ) veröffentlichte Klaus Mayer einen Beitrag zu «Evaluation von Modellversuchen aus der Sicht der Praxisinstitutionen – Notwendiges Übel, unnötiger Aufwand, einmalige Chance?». Warum Innovationen im Rahmen von Modellversuchen durch eine Evaluation begleitet werden müssen, lesen Sie in dieser Zeitschrift ab Seite 39.

Kurzbericht über die Evaluationsergebnisse und Erkenntnisse hinsichtlich des ANQ-Messplans

socialdesign verfasste in Zusammenarbeit mit dem ANQ (Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken) einen Kurzbericht über die Evaluationsergebnisse und Erkenntnisse hinsichtlich des ANQ-Messplans für die Akutsomatik. Der Kurzbericht berücksichtigt sowohl die Resultate der externen Evaluation durch das Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung (ISGF) sowie die Stellungnahmen der verantwortlichen Messinstitute und zeigt mögliche Handlungsoptionen im Hinblick auf die Weiterentwicklung des Messplans auf.

Evaluation des Networkerkonzepts und der Geschäftsstelle der Stiftung Speranza

Wie wird das durch Otto Ineichen initiierte Networkerprojekt in den beteiligten Kantonen umgesetzt und welche Wirkung kann damit erzielt werden? Welche Rolle kommt dabei der Geschäftsstelle der Stiftung Speranza zu? Die Evaluation im Auftrag des Bundesamts für Berufsbildung und Technologie gibt Antworten.

Kurzbericht über die Evaluationsergebnisse und Erkenntnisse hinsichtlich des ANQ-Messplans

socialdesign verfasste in Zusammenarbeit mit dem ANQ (Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken) einen Kurzbericht über die Evaluationsergebnisse und Erkenntnisse hinsichtlich des ANQ-Messplans für die Akutsomatik. Der Kurzbericht berücksichtigt sowohl die Resultate der externen Evaluation durch das Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung (ISGF) sowie die Stellungnahmen der verantwortlichen Messinstitute und zeigt mögliche Handlungsoptionen im Hinblick auf die Weiterentwicklung des Messplans auf.

Betriebsbeiträge an Erziehungsmassnahmen für Minderjährige und junge Erwachsene – Evaluation der Rolle des Bundes

Die Eidgenössische Finanzkontrolle (EFK) hat am 3. Juli 2012 den Schlussbericht zur Evaluation der Betriebsbeiträge des Bundes an stationäre Erziehungseinrichtungen für Minderjährige und junge Erwachsene veröffentlicht.

Die Eidgenössische Finanzkontrolle (EFK) hat die Rolle des Bundes bei der Sicherung der Qualität und der Gleichbehandlung von in stationären Erziehungseinrichtungen zivil- oder strafrechtlich untergebrachten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen untersucht. Der Schlussbericht der EFK zur Evaluation ist auf www.efk.admin.ch publiziert. Im Rahmen dieser Evaluation führte socialdesign im Auftrag der EFK verschiedene Erhebungen durch. Die entsprechenden Teilberichte stellen wir Ihnen gerne untenstehend zur Verfügung: