Institutionen für Menschen mit Beeinträchtigungen: Kooperation oder Konkurrenz?

Was sind aktuell schwierige und sich verändernde Bedingungen für Institutionen für Menschen mit Beeinträchtigungen? Wie entwickeln diese Organisationen ihre Fähigkeiten zur Erholung und/oder Transformation? Welches sind die aktuellen Trends und mögliche Finanzierungsmodelle? Und inwiefern findet Kooperation oder Konkurrenz statt? Diese und weitere wichtige Fragen haben wir am diesjährigen INSOS -Kongress, der unter dem Motto «Gesund.Agil.Resilient» in Flims durchgeführt wurde, in einem Referat erörtert. Gerne verweisen wir auch auf die Zusammenfassung sowie auf weitere spannende Referate.

Begleitetes Wohnen für Menschen mit Behinderung

Bereits zwei Stunden Begleitung von Menschen mit Behinderung bei ihnen zu Hause können genügen, um die physische und psychische Gesundheit zu verbessern, soziale Kontakte zu fördern und neue Kompetenzen im Alltagsleben zu erlernen. Dies ergab eine Studie zur Wirkung der Dienstleistung «Begleitetes Wohnen», welche Pro Infirmis Jura Neuchâtel in Auftrag gab.

Evaluationsbericht (nur auf Französisch)